Presse/News - Homepage Schachfreunde Ravensburg 2016

Direkt zum Seiteninhalt

Presse/News

Monatsblitzturnier November
Nach dem vorletzten Monatsblitzturnier bleibt es äußerst spannend. Nachdem Frank Oberndörfer gewonnen hat führt er mit nur 1/2 Punkt vor Andreas Abt. Um Platz 3 kämpfen noch Tadeus Lewandowski und Werner Lutsch. Die Entscheidung für das Jahr 2019 fällt am 1. Freitag im Dezember.


Monatsblitzturnier Oktober
Das Monatsblitzturnier Oktober gewann der Gastspieler M. Streibisch aus Lüneburg vor Werner Lutsch und Andreas Abt. Abt führt die Gesamtwertung 1,5 Punkte vor Oberndörfer.

Bezirksliga: Ravensburg gewinnt gegen Lindau
Am 1. Spieltag der Mannschaftssaison spielten die Schachfreunde Ravensburg daheim gegen Lindau 2. Beide Mannschaften traten mit einem Spieler weniger an. Ravensburg gewann knapp mit 4:3 Punkten.
Für Ravensburg gewannen Andreas Dikich, Tadeus Lewandowski und Berthold Vetter.
Remis spielten Andreas Abt (1) und Murat Özdemir (3).  
Nach der 1. Runde befinden sich die Schachfreunde punktgleich mit den zuvor Platzierten auf dem 4. Platz von 8 Mannschaften.

Vereinspokalturnier
Zum 3. Mal in Folge gewinnt Frank Oberndörfer das Endspiel im Vereinspokalturnier (Schnellschach) gegen Murat Özdemir.
Beim Spiel um Platz 3 behält Andreas Abt gegen Michael Schwell die Oberhand.

Monatsblitzturnier Zwischenstand:
Zum Saisonauftakt nach den Sommerferien starteten die Schachfreunde zunächst mit dem Monatsblitzturnier.
3 Runden vor Turnierende führt Andreas Abt knapp vor Frank Oberndörfer. Dritter ist Tadeus Lewandowski.
Nächste Woche findet das Vereinspokalturnier statt.

Ferienprogramm der Stadt Ravensburg 2019
Wie seit vielen Jahren sind die Schachfreunde auch im Ferienprogramm der Stadt Ravensburg vertreten. Am 1. Teil der Veranstaltung wurden die 32 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen trainiert. Natürlich erhielten die Gäste auch Getränke und etwas zum Naschen. Die Teilnehmer des 2. Tages wurden auf die Bedienung der Schachuhr vorbereitet. Am Turnier nahmen 18 Spieler teil. Gespielt wurden 5 Runden Schnellschach mit je 10 Minuten Bedenkzeit. Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde. Weiter gab es schöne Sachpreise zu gewinnen.




Mannschaftsaison 2019/2020:
Die Schachfreunde RV starten ab September die Mannschaftssaison mit folgenden Mannschaften

1. Mannschaft: Bezirksliga (Mannschaftsführer Murat Özdemir)
2. Mannschaft: B-Klasse (Mannschaftsführer Jonas Rieger)
Die 2 Mannschaft hat eine Spielgemeinschaft mit den SF Wetzisreute vereinbart. Es werden Ersatzspieler (vorrangig die eigenen) aus Wetzisreute eingesetzt. Umgekehrt helfen SFR in der E-Klasse bei Wetzisreute 3 aus.

1. Mannschaft 4er-Pokal (Mannschaftsführer Murat Özdemir)

Die aktuellen Regeln (FIDE, DSB, WTO, Bezirk-OS) findet ihr im Menü unter Link "Regelkunde".


Stand Monatsblitzturnier 2019 im Juli:
Es bleibt spannend. Andreas Abt führt vor der Sommerpause knapp.


Tadeus Lewandowski ist neuer Ravensburger Stadtmeister
  
Von Mitte März bis Juni 2019 wurde die Stadtmeisterschaft im Schach von den Schachfreunden Ravensburg unter Schirmherrschaft der Stadt Ravensburg ausgetragen. Gespielt wurden 5 Turnierschach-Partien mit je 2 Stunden Bedenkzeit pro Partie. Hierbei ging der neue Stadtmeister Tadeus Lewandowski von Anfang mit in Führung. Eine Vorentscheidung brachte der Sieg von Tadeus Lewandowski gegen den von der Wertungszahl her gesetzten Bogdan Taranishen. Lewandowski siegte mit 4,5 aus 5 Punkten mit 1 Punkt Vorsprung vor dem Vizemeister Bogdan Taranishen mit ½ Zähler weniger.  Dritter wurde der neue Vereinsvorsitzende Michael Schwell.
Den Jugendpreis erhielt der Austauschschüler Undur-Orgil Belqutai. Der Damenpreis  ging an Olga Kreuzer.


Vorstandswechsel
Aus Zeitlichen Gründen hat Markus Alius seinen Vorsitz zur Hauptversammlung 2019 abgegeben. Als neuer Vorsitzender wurde Michael Schwell von der Hauptversammlung gewählt.

Auslosung Stadtmeisterschaft Runde 4
Nach 4 Runden führt Tadeus Lewandowski mit 3,5 Punkten die Tabelle an. Es folgt  Bogdan Taranishen it 3 Punkten vor Michael Schwell und Frank Obernörfer (je 2,5 Punkte).

Abstieg aus der Landesliga
Am letzten gemeinsamen Spieltag der Landesliga trat Ravensburg gegen den Tabellenletzten Weingarten an. Weingarten musste alles geben und trat in guter Besetzung auf, während Ravensburg nicht in gewünschter Bestbesetzung spielte.
So gewann Weingarten deutlich mit 6:2 Punkten. Eigentlich hätte das Ergebnis für beide Vereine zum Klassenerhalt reichen können, hätten der Landesligameister Mengen und der Vizemeister Markdorf ihre Spiele gegen Langenau 2 bzw. Jedesheim 3 nicht verloren. So konnten sich die vermeintlichen Absteiger gerade noch retten und Weingarten sowie Ravensburg hinter sich lassen.
Bester Ravensburger Spieler seit Jahren war am Spitzenbrett Khaled Akhras. Er gewann als einziger gegen Weingarten und wurde mit 8 aus 9 Spielen Topscorer der Liga. Remis spielten Jochen Ringelsiep und Michael Schwell.

Monatsblitzturnier Stand April 2019
Spannend bleibt das Monatsblitzturnier. Nach dem Sieg der 4. Runde (April) konnte Frank Oberndörfer den zuvor führenden Andreas Abt um 1/2 Punkt überholen. Es bleibt spannend.

Auslosung Stadtmeisterschaft Runde 3
Nach 2 Runden der 5-rundigen Stadtmeisterschaft Ravensburg ist der aufgrund seiner hohen ukrainischen Wertungszahl Bogdan Jaranishen Turnierfavorit auf den Stadtmeister-Titel. Er führt die Tabelle alleine mit 2 Punkten an. Die 3. Runde findet am 12.04.2019 statt.
Paarungen Runde 3

B-Klasse: Ravensburg verliert in Wetzisreute
Am letzten Spieltag der B-Klasse trat Ravensburg 2 nur zu viert in Wetzisreute an und verlor auch dementsprechend hoch mit 5:1. Zwei Spiele waren schon zu Beginn verloren. Doch die 3 Jugendspieler und Franz Erhardt wehrten sich tapfer.
So remisierte Franz Erhardt am 1. Brett gegen Christoph Müller. Jugendspieler Jonas Rieger remisierte gegen den erfahrenen und gesetzten Franz Vees souverän. Lange hielten Martin Schindler gegen Fabian Wahl und Ben Merck gegen Heidi Merkle mit, mussten am Ende aber doch der Erfahrung Tribut zollen.

Auslosung Stadtmeisterschaft Runde 2


Landesliga: Knappe Niederlage gegen Tabellenführer
Am vorletzten Spieltag der Schach- Landesliga empfing Gastgeber Ravensburg 1 den Tabellenführer Mengen 1. Die Begegnung verlief sehr knapp und am Ende etwas unglücklich für die Schachfreunde. Für Ravensburg gewann  Dirsam Ahmad gegen den favorisierten Volker Bauer (Brett 4).  Remis spielten Khaled Akhrad (1), Andreas Abt (2), Murat Özdemir (6) und Michael Schwell (8). Ganz unglücklich lief es bei Andreas Dikich (3), der auf Gewinn stand und durch einen Leichtsinnsfehler die Dame einstellte. Weiter mussten sich noch Tadeus Lewandowski (5) und Franz Thyron (7) geschlagen geben.
Insgesamt muss man die Begegnuns positiv sehen, da die Schachfreunde  gegen den Tabellenführer und vorzeitigen Aufsteiger in die Verbandsliga lange gut mithalten konnten.
Nach der knappen Niederlage fällt Ravensburg auf den 7. Tabellenplatz zurück.
In der Topscorer-Liste von 127 Spelern bleibt Khaled Akhras mit 7 aus 8 Punkten auf Platz 1. Dirsam Ahmad erkämpft sich den 7. Platz mit 5,5 aus 7 Punkten. Positiv sieht es auch noch bei Tadeus Lewandoski aus, der mit 4,5 aus 8 Punkten Rang 21 belegt.

Die zentrale Endrunde der Landesliga wird vom SV Weingarten am 28.4.2019 in Weingarten im Holzmarkt Habisreutinger, Schussenstr. 22, ausgetragen. Hier spielen sämtliche Landesligamannschaften zwischen Ulm und Bodensee in Weingarten. Ravensburg wird gegen Weingarten antreten.

Beginn der 67. Stadtmeisterschaft Ravensburg
An der 67. Ravensburger Stadtmeisterschaft nehmen  in diesem Jahr 10 Spieler teil. Darunter befinden sich 2 Nichtvereinsspieler, 1 Dame und 1 Jugendlicher. Gespielt werden je 5 Turnierpartien mit DWZ-Auswertung. Die Siegerehrung findet am 31.05.2019 statt.

Runde 1: (zum öffnen anklicken)

Am längsten dauerten die Begegnungen Schwell/Lewandowski und Abt/Thyron, die beide remis endeten.  Lewandowski und Thyron gerieten unter Druck und konnten sich beide gerade noch retten.
Überzeugend gewannen Frank Oberndörfer und Bogdan Taranischen.
Die 2. Runde wird am 29.03.2019 gespielt.

Viererpokal in RV (Sieger Bezirk Nord und Süd)
Zum ersten Mal in den letzten Jahren haben es die Schachfreunde Ravensburg mit der Aufstellung Khaled Akhras, Murat Özdemir, Tadeus Lewandowski und Dirsam Ahmad geschafft, die ersten 2 Runden zu überstehen und ins Halbfinale zu kommen.
Halbfinale und Finale wurden im Spiellokal der Schachfreunde Ravensburg durchgeführt und vom Bezirksspielleiter Holger Namyslo geleitet.
Ravensburg trat mit Khaled Akhras, Andreas Abt, Tadeus Lewandowski und Murat Özdemir an.  Im Halbfinale zog man als Los den Verbandsligist WD Ulm.
Wie gewohnt konnte Khaled Akhras am 1. Brett seinen Gegner Frank Fleischer bezwingen. Die Partien von den anderen Ravensburgern gingen verloren. Als letzter spielte noch Andreas Abt eine spannende Partie gegen Rainer Wolf, die knapp verloren ging. Somit stand es 3:1 für Ulm. Das Ergebnis täuscht etwas über den Verlauf der Begegnungen hinweg, die teilweise recht knapp ausgingen.

Mengen gegen Obersulmetingen endete mit 2:2, so dass Mengen die Entscheidung wieder im Stechen durch Blitzschach bringen musste.
Im Endspiel gewann WD Ulm mit 3:1 gegen Mengen und vertritt Oberschwaben auf der Württembergischen Ebene.

Link zum offiziellen   Bericht des Schachbezirks:  (bitte anklicken)


B-Klasse: Ravensburg 2 verliert gegen Weiler 3
In der vorletzten Runde der B-Klasse trat Ravensburg nur mit 4 statt 6 Spielern an und verlor entsprechend hoch mit 5,5:0,5 Punkten. Ravensburg spielte fast nur mit Jugendspielern. Die Gegner waren an allen Brettern zwischen 300 und 600 DWZ-Punkten besser. Immerhin erreichte Ben Merck als einziger gegen den gesetzten Spieler ein Remis.

Vereinsblitzmeisterschaft 2019
1. Frank Oberndörfer  7      Punkte
2. Andreas Abt           6,5
3. Dirsam Ahmad        4
4. Werner Lutsch        2,5
5. Franz Thyron          0

Landesliga: Markdorf 1 - Ravensburg 1: 5:3
Etwas unglücklich verlor Ravensburg beim Verbandsliga-Absteiger Markdorf mit 5:3 Punkten.
Ravensburg vergab mehrere sehr gute Stellungen. Überragend spielt Khaled Akhras, der den besten Spieler der Landesliga FM Knödler bezwang.
Weiter gewann noch Dirsahm Ahmad. Remis spielten Tadeus Lewandowski und Franz Thyron.

Vereinsmeisterschaft 2018/2019
Neuer Vereinsmeister ist Frank Oberndörfer mit deutlichem Vorsprung vor den Punktgleichen Andreas Abt und Tadeus Lewandowski.
Endtabelle (link anklicken)

B-Klasse: Ravensburg 2 verliert in Reute
Am 5. Spieltag trat Ravensburg 2 mit 3 Spielern weniger an und verlor entsprechend mit 5,5:0,5 Punkten.
Lediglich Franz Erhardt remisierte am Spitzenbrett.

1. Vereinsjugendturnier SFR 2019
1. Jonas Rieger                                          4 Punkte / 13,0 Bhlz
2. Ben Merck                                             4 Punkte / 12,5 Bhlz
3. Belqutei Undur-Orgil                               4 Punkte / 12,0 Bhlz
4. Martin Schindler                                     3 Punkte
5. Edin Ramadami                                      2 Punkte
6. Gedda Said (Bestes Mädchen)                 2 Punkte
7. Hanna Siegert                                        1 Punkt

Ganz knapp verlief das 1. Jugendturnier der Schachfreunde. Die ersten Drei waren mit je 4 Punkten jeweils nur 1/2 Buchholzpunkt auseinander.
Es gab schöne Sachpreise und Urkunden für die Sieger und das beste Mädchen.

E-Klasse: Ravensburg 3 verliert in Leutkirch / Abschlussbericht
Am letzten Spieltag der E-Klasse fanden sich für die Schachfreunde nur 3 statt 4 Spieler.
Hiervon erreichte lediglich Jungtalent Ben Merck ein Remis gegen einen gesetzten Spieler mit DWZ 1051. Merck selber hat noch gar keine DWZ.
Ravensburg erreichte mit 6 Mannschaftspunkten den 4. Tabellenplatz  hinter Lindau 4, Friedrichshafen 3 und Leutkirch 3.

In der Topscorer-Liste (34 Spieler) ist Ben Merck auf dem 4. Platz mit 3,5 aus 5 Punkten.  Tadeus Pindl belegt den 10. Platz mit 3 aus 5 Punkten.
Auf Platz 12 ist Rafael Klimsa mit 2,5 aus 5 Punkten.
Die fleißigsten Spieler der Schachfreunde waren mit je 5 Spielen Tadeus Pindl, Ben Merck und Rafael Klimsa.  Die anderen Spieler hatten 2 Einsätze oder weniger.
Insgesamt der Mannschaft geholfen haben Tadeus Pindl (Mannschaftsführer), Louis Liedke, Ben Merck, Rafael Klimsa, Konstantin Lehmann und Rafael Schupp (allesamt Jugendspieler).

Landesliga: Ravensburg 1 gewinnt erneut und ist dem Klassenerhalt nahe
Am 6. Spieltag gewann Ravensburg in Lindau mit 4,5:3,5 Punkten. Es siegten Khaled Akhras (1), Ahmad Dirsam (4) und Tadeus Lewandowski (5).
Remis spielten Andreas Dikich (3), Thomas Misch (7) und Michael Schwell (8).
Ravensburg ist jetzt Tabellenvierter punktgleich mit dem Dritten, obwohl man nach den Wertungszahlen ganz hinten gesetzt ist. Topscorer der Liga bleibt Khaled Akhras mit überragenden 5,5 aus 6 Punkten am 1. Brett.

B-Klasse: Ravensburg 2 gewinnt gegen Markdorf 4
Bei Ravensburg und Markdorf fehlten je 2 Spieler. Ravensburg trat nur mit Jugendspielern an, die überraschend gegen die gesetzten Spieler des Tabellenzweiten Markdorf mit 3:1 gewannen.
Für Ravensburg siegten Markus Alius, Louis Lieddtke und Ben Merck.

Weihnachtsblitzturnier SFR (die 10 Ersten):
1. Katrin Leser (Tettnang)                     12,5
2. Holger Namyslo (Biberach)                11,5
3. Frank Baur (Mengen)                         11
4. Frank Oberndörfer (Wetzisreute)        10,5
5. Ahmad Dirsam (Ravensburg)              10
6. Eberhard Christ (Weingarten)              9
7. Andreas Abt (Ravensburg)                  8,5
8. Thomas Schneider (Oberreichenbach) 7,5
9. Tadeus Lewandowski (Ravensburg)     7
10. Stefan Leser (Weingarten)                 5,5
...vor weiteren 6 Teilnehmern

Landesliga: Ravensburg 1 gewinnt gegen WD Ulm
Am 5. Spieltag der Landesliga gewann Ravensburg knapp gegen WD Ulm 2. Wieder gewann am 1. Brett Khaled Akhras. Er ist Topscorer der Liga. Weiter gewannen Ahmad Dirsam (4) und Murat Özdemir (6). Remis spielten Andreas Abt (2), Andreas Dikich (3) und Michael Schwell (8).
Mit dem knappen Sieg ist Ravensburg dem Klassenerhalt deutlich näher gekommen.

Landesliga: Niederlage in Jedesheim 3
Der 4. Spieltag der Landesliga verlief für Ravensburg 1 etwas unglücklich. Wie immer überzeugend spielte Khaled Akhras, der gegen den FM Römer (Brett 1) gewann. Remis spielten Andreas Diki h (2), Karl Schotten (3) und Werner Lutsch (7). So verlor Ravensburg mit 5,5:2,5.

E-Klasse: Ravensburg 3 gewinnt gegen Ertingen
Am 3. Spieltag der E-Klasse gewann die Ravensburger Jugendmannschaft 4:0 gegen Ertingen durch Siege von Tadeus Pindl,  Ben Merck, Rafael Klimsa und Konstantin Lehmann. Ravensburg bleibt weiterhin ungeschlagen Tabellenführer.

B-Klasse: Ravensburg 2 verliert gegen Weingarten 4
In der 2. Runde verlor Ravensburg 2 deutlich gegen Weingarten 4. Lediglich Franz Erhardt (Brett 1) konte siegen.

E-Klasse Oberschwaben: Ravensburg 3 gewinnt in Friedrichshafen
Am 2. Spieltag der E-Klasse trat RV 3 mit ihrer Jugendmannschaft bei Friedrichshafen 3 an. Für Ravensburg gewannen Tadeus Pindl (Brett 1), Ben Merck (Brett 3). Remis spielte Rafael Klimsa.
Ravensburg ist nach 2 Runden mit 4:0 Punkten Tabellenführer knapp vor Lindau 4.
Erfreulich ist, dass die Schachfreunde auch am Jugendtraining derzeit mit vielen (teilweise 2-stellig)  Jugendlichen in allen Spielstärken vertreten sind.
Mehrere erfahrene Spieler kümmern sich um das Jugendtraining.

B-Klasse: Ravensburg 2 gewinnt gegen Ertingen 2 mit 4:2
Am 1. Spieltag der B-Klasse gewann Ravensburg 2 deutlich gegen Ertingen 2. Für Ravensburg siegten Franz Erhardt und die Jugendspieler Tadeus Pindl (2), Rafael Schupp (5) und Louis Liedtke (6).

E-Klasse: Ravensburg 3 gewinnt gegen Weingarten 5
In der 1. Runde der E-Klasse gewann Ravensburg 3 mit 3:1 Punkten gegen Weingarten 5.
Es siegten Tadeus Pindl (1), Ben Merck (3) und Rafael Klimsa (4) mit seinem ersten Einsatz.

Landesliga: Ravensburg gewinnt gegen Favorit Post Ulm
Erstaunlich gut läuft es derzeit trotz der Schwächung gegenüber dem Vorjahr bei der 1. Mannschaft der Schachfreunde. Gegen den Favorit Ulm gewann Ravensburg in der 3. Runde mit 5:3 Punkten.
Für Ravensburg gewannen Ahmad Dirsam (4), Tadeus Lewandowski (5) und Neuzugang Michael Schwell (8). Remis spielten Akhras Khaled, Andreas Abt, Andreas Dikich und Franz Thyron.
Ravensburg ist auf dem 4. Tabellenplatz, obwohl sie an letzter Stelle gesetzt waren.

4-er Mannschaftspokal
Ravensburg steigt zum ersten Mal seit vielen Jahren im Viererpokal in die nächste Runde auf und werden demnächst gegen die OS-Nord-Sieger antreten.
Für Ravensburg spielten der sehr starke Neuzugang Khaled Akhras, Murat Özdemir, Neuzugang Ahmad Dirsam und Tadeus Lewandowski.
Gewonnen wurde gegen Markdorf und Lindau.

Aufnahmeformular neu
Ein neues der neuen Datenschutz-VO angepassten Aufnahmeformular ist eingespielt und kann heruntergeladen werden.






Bei Problemen oder Vorschlägen bitte Nachricht an Webmaster frankob@web.de





Zurück zum Seiteninhalt